• Der Babbel-Englischtest in Zusammenarbeit mit Cambridge English katapultiert das klassische Cambridge-English-Testing in die digitale Welt
  • Der gemeinsam entwickelte Online-Test bietet höchste Qualität und volle Flexibilität
  • Ab einem Preis von 39 € ermöglicht der Babbel-Englischtest eine anerkannte Prüfung der individuellen Sprachkenntnisse
Berlin,

Babbel, die weltweit erfolgreichste Sprachlern-App, und Cambridge English, der globale Top-Standard, wenn es um Sprachtests geht, veröffentlichen gemeinsam den Babbel-Englischtest in Zusammenarbeit mit Cambridge English. Der Online-Test ermöglicht es Englisch-Lernern, ihre Hör- und Lesefähigkeiten ab dem Sprachniveau A1 (Anfänger) bis einschließlich des Sprachniveaus B1 (Mittelstufe) testen und bewerten zu lassen. Die Testteilnehmer erhalten ein Leistungszertifikat, das sie anschließend herunterladen und verwenden können – sei es, um einen Nachweis ihre Englischkenntnisse potenziellen Arbeitgebern vorzulegen, für die Selbsteinschätzung vor einer Prüfung oder zur Verbesserung ihres Karriereprofils.

Der Babbel-Englischtest ist ab sofort im Rahmen des Babbel-Lernprogramms für den Beruf für 59 € erhältlich. Das Lernprogramm bietet als Vorbereitung, einen dreimonatigen Zugang zu den Babbel-Englischkursen einschließlich Babbel-Business-Englisch. Ab Oktober 2017 ist der Babbel-Englischtest auch als eigenständiger Test für 39 € erhältlich.

„Online-Sprachenlernen ist auf dem Vormarsch“, sagt Juliet Wilson, Director of Assessment bei Cambridge English. „Aber bisher ist es für Lernende schwierig, ihr Sprachniveau online zu testen, herauszufinden, ob sie die richtigen Fähigkeiten erlernen, und zu prüfen, was sie wirklich können. Durch die Zusammenarbeit mit Babbel bieten wir den Lernenden einen zuverlässigen Nachweis ihres Fortschritts und ein anerkanntes Leistungszertifikat über das Gelernte. Cambridge English hat zum Ziel Menschen dabei zu helfen Englisch zu lernen und ihre Kenntnisse in der ganzen Welt nachzuweisen. Für die Zusammenarbeit mit Babbel haben wir uns vor allem entschlossen, weil wir sehr beeindruckt sind vom Engagement und dem Einsatz des Unternehmens für hochqualitatives Sprachenlernen.“

„Mit zehn Jahren Erfahrung im Bereich Online-Sprachenlernen wissen wir um den hohen Bedarf an mobilen und flexiblen Sprachtests. Vorrangig muss jedoch die Qualität und die internationale Gültigkeit eines solchen Tests gewährleistet sein“, sagt Thomas Holl, Gründer und Chief Strategy Officer bei Babbel. „Deshalb sind wir mehr als stolz, den Babbel-Englischtest in Zusammenarbeit mit Cambridge English zu starten, dem größten und weltweit hoch anerkannten Anbieter, wenn es um Sprachtests geht. Gemeinsam konnten wir den qualitativ hochwertigsten Englisch-Test für den digitalen Markt entwickeln.“

Der Babbel-Englischtest bietet eine Auswahl an etwa 70 Fragen, die das Hör- und Leseverständnis testen. Ebenso wie der gesamte Lerninhalt von Babbel spiegeln auch diese Testaufgaben authentische, reale Alltagssituationen wider. Dazu gehören etwa Abbildungen von echten Plakaten und Schildern Hörübungen, aufgenommen von Muttersprachlern mit verschiedenen Akzenten und Mitschnitte von Radiosendungen und echten Gesprächen. Der Test selbst besteht aus hunderten von möglichen Aufgabenvariationen und stellt niemals zweimal die gleiche Frage.


Über Cambridge English:

Cambridge English Language Assessment ist Teil der Universität von Cambridge und entwickelt Englischtests und Qualifikationen für Sprachlehrer, die mehr als fünf Millionen Menschen im Jahr in 130 Ländern nutzen. Weltweit vertrauen mehr als 20.000 Universitäten, Arbeitgeber, Regierungen und Organisationen auf die Cambridge-Sprachtests und-Qualifikationen und verwenden diese als anerkannte Nachweise für Englischkenntnisse. Cambridge English entwickelt darüber hinaus unterstützendes Material und Kursinhalte für Studenten und Lehrer auf der ganzen Welt.

Als gemeinnützige Organisation hat es sich Cambridge English zum Ziel gemacht, Menschen dabei zu helfen Englisch zu lernen und ihre Kenntnisse weltweit nachzuweisen. Hinter Cambridge English steckt ein engagiertes Team von Wissenschaftlern.

Cambridge English nahm bei der Entwicklung des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen von Anfang an eine führende Rolle ein. Die Organisation bietet Institutionen, Ministerien sowie regionalen und nationalen Regierungen weltweit zudem Beratung und Unterstützung bei einer großen Bandbreite an Projekten rund um die Themen Sprachenlernen, Sprachenlehren und Assessments.

Berlin,