Berlin,

Babbel, die weltweit erfolgreichste Sprachlern-App, präsentiert eine neue globale Brand-Kampagne, die ab April 2018 im TV und auf Display- und Social-Media-Kanälen startet. Entwickelt in Zusammenarbeit mit Wieden+Kennedy London, kommt sie thematisch wie auch visuell aus einer anderen Welt:

Im Zentrum der Kampagne steht der außerirdische Protagonist Alexi, stellvertretend für alle Sprachlernenden: Neu auf dem Planeten Erde bemüht sich Alexi verzweifelt um Anschluss. Zunächst leider vergeblich. Versinnbildlicht wird in einem Zweiminüter sowie zwei 30-sekündigen TV-Spots das universell bekannte Gefühl der Isolation, das Menschen in einem fremden Land ohne Kenntnis der dortigen Sprache überkommt.

„Wir wollten für diese Kampagne ein Motiv finden, mit dem sich alle Lernenden identifizieren können. Das war keine leichte Aufgabe, aber es ist uns gelungen“, sagt Sylvain Lierre, Brand Director von Babbel. „Durch den außerirdischen Protagonisten bringen wir das universelle Gefühl der Einsamkeit und fehlenden Zugehörigkeit, das jeder, unabhängig von Herkunftsland oder Hintergrund, schon einmal erlebt hat, auf den Punkt.“

„Babbel ist eine Firma, die hohen Wert auf Diversität legt. Daher sollte auch diese Kampagne auf einem universellen Gefühl basieren, das alle Menschen vereint“, ergänzt Sophy Woltman, Account Director bei Wieden+Kennedy London. „Welchen besseren Weg gibt es, das Gefühl der Isolation auszudrücken, als durch einen Besucher aus einer anderen Welt, der es schließlich meistert, mit Babbel eine Sprache zu lernen und Freunde zu finden.“

In den TV-Spots erlebt Alexi mehrere unangenehme Begegnungen der dritten Art – vom erfolglosen Fragen nach dem Weg bis hin zum Aussperren aus seinem Hotelzimmer. Der außerirdische Besucher ist bestürzt über seine eigene Unfähigkeit, verstanden zu werden und sich durch verschiedene Situationen zu navigieren. In Alexis eigenen Worten: „Wenn du die Sprache nicht kennst, fühlst du dich wie ein Außenseiter.“

Seitdem er die Babbel-App nutzt, ist es Alexi jedoch endlich möglich, sich zu verständigen, Freunde zu finden und sogar selbstbewusst Witze zu erzählen. Alexis herzerwärmende Reise steht sinnbildlich für alle Babbel-Nutzenden und spiegelt den Wunsch von Babbel wider, die anfängliche Scheu, die jeder Sprachlernende kennt, gemeinsam zu überwinden. Klar erkennbar ist auch der Stolz, der mit dem neu Erlernten einhergeht.

Die im April gestartete Kampagne verstärkt die Positionierung von Babbel als Marktführer, dessen Produkt Menschen tatsächlich zum Sprechen ihrer neuen Sprache befähigt, und setzt die erfolgreiche Zusammenarbeit mit W+K London von 2016 und 2017 fort.

Links:

https://youtu.be/32hUtDbNUEM

https://youtu.be/HYDoNFL5RBU

https://youtu.be/Wq-ZfAxlBVs


Credits:

BASIC DETAILS

Client: Babbel

Project Name: Alien

Synopsis (100 words): When you don’t speak the language you feel like an outsider. These films show an Alien learning the local language with the help of Babbel.

Media Channels: TV, online.

Lead Client Name: Jim Liu

Launch Date: April 1 2018

Markets: UK, France, Germany, Brazil, Mexico, Argentina, Sweden, Australia, Portugal, Italy, Switzerland

W+K LONDON

Creative Director: Hollie Walker & Kit Dayaram

Creatives: Adam Newby, Will Wells, Tom Hall

Executive Creative Directors: Tony Davidson & Iain Tait

Account Director: Sophy Woltman

Account Manager: Sam Hunton

Planning Director: Andy Wright

Planner: Rachel Hamburger

TV Producer: Richard Adkins

TV PRODUCTION

Production Company: O Positive

Director: David Shane

Executive Producer: Nell Jordan & Ralph Laucella

Line Producer: Nell Jordan

Director of Photography: Tim Maurice-Jones

Editorial Company: The Quarry

Editor: Paul Watts

VFX Company: Time Based Arts

VFX Supervisor: Luke Todd

VFX Producer: Chris Aliano

Music Company: Mr Pape

Sound Company: Wave Studios

Sound Designer: Jack Sedgwick & Aaron Reynolds

Sound Producer: Ben Tomlin

International Versioning: Jam Worldwide


About Wieden+Kennedy London:

Wieden+Kennedy London www.wklondon.com/ is a creatively-driven communications agency, part of the independent network of eight W+K offices around the world. Driven to do the best work of our lives, we’re proud to work with, and help build, great brands like Nike, Sainsbury’s, Honda, TK Maxx and Three.


Berlin,