+B

Neue Sprachen erfolgreich sprechen: Studie belegt Wirksamkeit der Babbel-Kurse

  • Neue Studie beweist: 10 Stunden mit Babbel führen zur nachweislichen Steigerung der Sprechfähigkeit in einer neuen Sprache

Babbel, die weltweit erfolgreichste Sprachlern-App, veröffentlicht die Ergebnisse der wissenschaftlichen Studie ‚Spanisch lernen mit Babbel‘1. Im Fokus der Studie steht die Analyse der Effektivität von Babbels didaktischer Methodik. Konzipiert und durchgeführt wurde sie von einem Team aus Sprachwissenschaftlern der Michigan State University (MSU). Die Forscher konnten nachweisen, dass die Nutzung der Babbel-App sowohl die tatsächliche Sprechfähigkeit in einer neuen Sprache als auch Grammatik und Wortschatz verbessert.

Umfragen bestätigten bereits die Zufriedenheit der Babbel-Nutzenden mit ihrem Lernfortschritt: 73 % der befragten Lernenden geben an, nach nur fünf Stunden lernen mit Babbel ein einfaches Gespräch führen zu können. Diese subjektiven Eindrücke konnten nun durch die Auswertung der Lernerfolge von englischsprachigen Spanischlernenden auch wissenschaftlich belegt werden.

„Im Ganzen konnten wir feststellen, dass die Studienteilnehmenden ihre Sprechfähigkeit verbessern konnten. Untersucht wurde dies mit Hilfe eines etablierten und validen Prüfungsverfahrens, dem Oral Proficiency Interview“, sagt Dr. Shawn Loewen, Projektleiter und Professor für Second Language Studies an der Michigan State University. „Die Ergebnisse zeigen, dass Babbel die Kommunikationsfähigkeit, also das tatsächliche Sprechen ermöglichen kann – und nicht nur den Erwerb von Grammatikkenntnissen und Vokabeln, was frühere Studien bereits belegten. Obwohl weltweit schon Millionen Menschen Sprachlern-Apps nutzen, fehlen bisher wissenschaftlich fundierte Untersuchungen zu deren Auswirkung auf die mündliche Sprachproduktion. Diese durch etablierte Methoden gestützte Studie leistet einen ersten wichtigen Beitrag auf diesem Gebiet.“

Die Untersuchung erstreckte sich über rund drei Monate. 85 MSU-Studierende nahmen teil, 54 schlossen alle Teile der Studie ab. Sowohl die Intensität des Lernens als auch die Kurswahl wurde den Teilnehmenden freigestellt. Eine Überprüfung der Sprachkenntnisse erfolgte am Anfang und am Ende der Studienzeit. Insgesamt konnten 59 % der Teilnehmenden ihre Sprechfertigkeit nachweislich verbessern. 97 % der Teilnehmenden, die insgesamt mindestens 10 Stunden mit Babbel gelernt haben, konnten ihre Testergebnisse im Bereich Grammatik und Vokabeln verbessern, 73 % steigerten auch ihre Sprechfertigkeit.

„Die Mission von Babbel ist es, Lernende so schnell wie möglich zum Sprechen einer neuen Sprache zu bringen. Studien wie ‚Spanisch lernen mit Babbel‘ sorgen für Transparenz hinsichtlich der Wirksamkeit unserer App in genau diesem Punkt“, sagt Babbels CEO U.S. Julie Hansen. „Besonders aussagekräftig sind die deutlichen Verbesserungen der Sprechfähigkeit. Die Ergebnisse belegen, dass die Babbel-Methode echte Kommunikation ermöglicht, und das, ohne besonders große Investitionen auf Seite der Lernenden.“

Weitere Informationen zur Studie ‚Learning Spanish with Babbel: Oral Proficiency Outcomes in App-Based Foreign Language Learning‘ finden Sie hier: https://press.babbel.com/de/downloads/studies_research/


1 Loewen, S., Isbell, D. & Sporn, Z. (2018). Learning Spanish with Babbel: Oral Proficiency Outcomes in App-Based Foreign Language Learning


Über Babbel

Die Sprachlern-App Babbel hilft Menschen dabei, eine neue Sprache schnell zu sprechen. Ganze 73 Prozent der befragten Kunden trauen sich zu, schon ein einfaches Gespräch zu führen, nachdem sie nur fünf Stunden mit Babbel gelernt haben. Die Lerneffektivität von Babbel wurde 2016 in einer unabhängigen Universitätsstudie nachgewiesen.

Auf der Basis von sieben Ausgangssprachen können Kunden zwischen 14 verschiedenen Lernsprachen wählen. Ob im Web oder unterwegs mit den Mobil-Apps für iOS und Android passt Babbel in jeden Alltag. Die kurzen Lektionen orientieren sich stets an nützlichen Themen. Grammatik, Vokabular und Aussprache werden gemeinsam trainiert. Spielerische Elemente sorgen dafür, dass die Nutzer motiviert bleiben, um ihre Ziele zu erreichen. So lernen sie durchschnittlich weit länger als zwölf Monate mit Babbel. Das Babbel-Didaktik-Team aus über 150 Sprachwissenschaftlern und Lehrern erstellt jeden Kurs spezifisch für die jeweilige Sprachkombination. 2016 kürte das Fast Company Magazine Babbel zur weltweiten Nummer eins der innovativsten Firmen des Bildungsbereiches.

Babbel wurde 2007 gegründet. Heute besteht das Team aus mehr als 700 Mitarbeitern aus über 50 Ländern an den Standorten Berlin und New York. Ganz ohne Werbung und mit einem transparenten Abomodell richtet sich Babbel an Einzelkunden. Seit 2017 gibt es auch ein Extra-Angebot für Geschäftskunden. 2016 vermeldete die Firma über eine Million zahlender Nutzer.

Weitere Informationen finden Sie auf Babbel.com