+B

Babbel relaunched App und beweist Effektivität mit neuer Studie

  • App bekommt neue Features wie Einstufungstest, benutzerdefinierte Lernpfade, individualisierte Inhalte und eine neue Spracherkennungsfunktion
  • Neues Design stärkt Motivation und setzt Fokus auf Lernfortschritte
  • Forscherinnen der Yale-Universität bestätigen erneut Wirksamkeit der App

Babbel, die weltweit erfolgreichste Sprachlern-App, verkündet stolz den Relaunch ihrer preisgekrönten App. Ab sofort erhalten die Lernenden ein komplett erneuertes, intuitives Design und vollständig überarbeitete Lerninhalte. Zudem bietet Babbel einen verbesserten Einstieg für Neukunden, einen individualisierbaren Lernpfad, vereinfachten Zugriff auf verschiedene Themenfelder sowie eine klarere Visualisierung des Lernfortschritts. Zusätzlich legt Babbel auch in punkto Wirkungsnachweis nach: Eine aktuelle Studie von Forscherinnen der Yale Universität bestätigt, dass Babbel seinen Millionen zahlenden Kunden nachweisbar dabei hilft, ihre neue Sprache in realen Gesprächen anzuwenden. Und das nach überraschend kurzer Zeit.

„Die neue Babbel-App bietet unseren Kunden die bestmögliche und effektivste Lernerfahrung“, sagt Geoff Stead, Chief Product Officer bei Babbel. „Unsere inzwischen rund 60.000 Lektionen wurden sinnvoll verdichtet und besser an die heutigen Gewohnheiten der App-Nutzenden angepasst. Was Babbel aber weiterhin massiv von anderen Anbietern unterscheidet, ist unser einzigartiger, didaktischer Ansatz – dessen Effektivität durch mehrere unabhängige Studien, wie zuletzt durch Forscherinnen der Yale Universität, erneut bestätigt wurde.“

Natalia Volgina, Lead Product Designer bei Babbel sagt: „Der aktuelle Relaunch unserer App ist einer der umfangreichsten seit der Markteinführung 2008 und somit ein bedeutender Meilenstein. Unsere Mission bei Babbel ist es, alle Menschen zum Sprachenlernen zu bringen. Die verbesserte User-Experience, die überarbeiteten Inhalte und neuen Designs motivieren, unterstützen und inspirieren alle unsere Lernenden, gerade auch die Generation der Digital-Natives.“

Der Relaunch basiert auf Insights, die durch den stets intensiven Kundenkontakt sowie umfassende Tests des Babbel UX Design Teams gewonnen wurden. Auf dem Wunschzettel stand: Stärkere Lernmotivation durch ein deutliches Hervorheben der Lernfortschritte, eine bessere Orientierungshilfe innerhalb der App und ein verbesserter Zugang zu individuell relevanten Kursen. Alle Punkte wurden von einem Team aus Instructional Designern, Linguisten, Sprachlernexperten und Entwicklern erfolgreich umgesetzt und sind per App (iOS und Android) oder Web für alle Lernenden verfügbar. 

Der Relaunch im Detail:

Perfekter Start

Das individuelle Startlevel (von Anfänger bis Fortgeschrittene) kann in der Web-App jetzt leicht nach Vorkenntnissen und Interessen selbst gewählt oder durch einen Einstufungstest ermittelt werden. Ob für ein neues Hobby, eine anstehende Reise, den Beruf, einen Auslandsaufenthalt, Freunde, Familie oder die geistige Fitness – die Lernenden finden eigenständig oder durch passgenaue Vorschläge von Anfang an die Kurse, die zu ihren persönlichen Zielen und Kenntnissen passen. Alle Kurse werden von den Babbel-Sprachlernexperten manuell erstellt.

Personalisierte Lerninhalte

Insgesamt stehen den Lernenden über 60.000 Lektionen zu den verschiedensten Themen zur Verfügung. Durch die individuelle Einstufung hat jeder Babbel-Kunde von Anfang an die Möglichkeit, zielgenau die für ihn relevanten und passenden Lektionen zu finden: Die erste Italienreise steht an? Die Babbel-Urlaubskurse vermitteln das wichtigste Vokabular von der Ankunft im Hotel über die Bestellung im Restaurant – inklusive Tipps zum Trinkgeld – bis zum sicheren Abflug. Das Englisch für den Job benötigt eine kleine Auffrischung? Die Business-Englisch-Kurse bereiten auf alle beruflichen Situationen vor – vom Telefonat über das Schreiben einer geschäftlichen E-Mail bis zum Small-Talk mit Kollegen in der Meeting-Pause. 

Erfolg ist die beste Motivation

Neben dem Kursaufbau ist Motivation ein entscheidender Faktor für Erfolg beim Sprachenlernen – und Erfolg fördert wiederum die Motivation. Aus diesem Grund ist der persönliche Lernfortschritt der Nutzenden in der Web-App jetzt noch deutlicher visualisiert, angefangen beim Dashboard bis hin zu jedem erfolgreich beendeten Kurs. Die wöchentliche Übersicht über die Lernaktivität auf der Startseite bietet einen kompakten Überblick über die zuletzt absolvierten Kurse und Wiederholungen sowie über den aktuellen Lernstand und die erreichte Punktzahl, die sich als Belohnung für jede gelernte Lektion erhöht. 

Leichte Navigation

In Web und App wurde jeder einzelne interaktive Screen des Babbel-Interface aktualisiert. Neue Icons, die grafische Darstellung des Fortschritts, Inhalte, die nach dem erfolgreichen Beenden in den Hintergrund treten und eine vereinfachte visuelle Navigation erleichtern es den Lernenden, ihre persönliche Entwicklung zu verfolgen und zwischen den für sie relevanten Modulen und Themen hin- und herzuwechseln.

Selbstbewusst sprechen

Echte Unterhaltungen führen zu können ist das Schönste und zugleich Herausforderndste beim Sprachenlernen. Denn dazu gehört immer auch ein bisschen Mut. Um den Lernenden nicht nur die Kenntnisse, sondern auch das Selbstbewusstsein zum Sprechen zu geben, hat Babbel eine neue, optimierte Spracherkennungsfunktion für Mobile und Web entwickelt. Sie erkennt selbst feinste Nuancen in der Aussprache. Die Lernenden können in ihrem persönlichen „Safe-Space“ trainieren und so schnell ihre Sprechfähigkeiten verbessern. 

Aktualisierte Kursinhalte

Zusätzlich zum neuen Design wurden auch die Lerninhalte vollständig überarbeitet. Babbel-Kurse werden nicht einfach übersetzt, kopiert oder von Maschinen entwickelt, sondern individuell von den Sprachexperten und -expertinnen für jede der 93 Sprachkombinationen erstellt. Deutsche Muttersprachler*innen beispielsweise lernen entsprechend völlig anders Italienisch als Spanischsprechende. Quer durch alle Sprachkombinationen hinweg gibt es nun neue, extra kurze Lektionen, die bereits in weniger als 10 Minuten abgeschlossen werden können und so perfekt in kürzere Aufmerksamkeitsspannen und einen stressigen Alltag passen. Zudem werden jeden Monat neue alltagsrelevante Lektionen veröffentlicht: Egal ob es um politische oder berufliche Begriffe geht, um Gender- oder Nachhaltigkeitsthemen, um Reisen oder Small-Talk – Babbels Themenspektrum ist so vielfältig wie unsere Lernenden selbst.

Und es funktioniert

Passend zum Relaunch veröffentlicht Babbel die Forschungsergebnisse einer wissenschaftlichen Studie, durchgeführt von Linguistinnen der Yale Universität. Die Studie „Measuring Babbel’s Efficacy in Developing Oral Proficiency“ untersucht die Effektivität von Babbels Methodik. Dazu lernten englische Muttersprachler aus den USA über einen Zeitraum von drei Monaten Spanisch mit der App. Die Ergebnisse zeigen, dass das Lernen mit Babbel die Nutzenden dazu bringt, nach relativ kurzer Zeit aktiv in einer neuen Sprache zu kommunizieren: Alle Teilnehmenden konnten messbare Fortschritte in der neuen Lernsprache erzielen (hier gehts zur Pressemitteilung). In Zusammenarbeit mit Sprachwissenschaftlern der City University of New York (Babbel Efficacy Study) und der Michigan State University (Learning Spanish with Babbel: Oral Proficiency Outcomes in App-Based Foreign Language Learning) hat Babbel zuvor bereits zwei weitere Studien zur Effektivität der App beziehungsweise zum Nachweis der Sprechfähigkeit der Lernenden veröffentlicht.

Mehr Information oder einen Gutschein-Code, um den Relaunch von Babbel zu testen, finden Sie unter: presse@babbel.com


Über Babbel

Die Sprachlern-App Babbel hilft Menschen dabei, eine neue Sprache schnell zu sprechen. Ganze 73 Prozent der befragten Kunden trauen sich zu, schon ein einfaches Gespräch zu führen, nachdem sie nur fünf Stunden mit Babbel gelernt haben. Die Lerneffektivität von Babbel wurde 2016 in einer unabhängigen Universitätsstudie nachgewiesen.

Auf der Basis von sieben Ausgangssprachen können Kunden zwischen 14 verschiedenen Lernsprachen wählen. Ob im Web oder unterwegs mit den Mobil-Apps für iOS und Android passt Babbel in jeden Alltag. Die kurzen Lektionen orientieren sich stets an nützlichen Themen. Grammatik, Vokabular und Aussprache werden gemeinsam trainiert. Spielerische Elemente sorgen dafür, dass die Nutzer motiviert bleiben, um ihre Ziele zu erreichen. So lernen sie durchschnittlich weit länger als zwölf Monate mit Babbel. Das Babbel-Didaktik-Team aus über 150 Sprachwissenschaftlern und Lehrern erstellt jeden Kurs spezifisch für die jeweilige Sprachkombination. 2016 kürte das Fast Company Magazine Babbel zur weltweiten Nummer eins der innovativsten Firmen des Bildungsbereiches.

Babbel wurde 2007 gegründet. Heute besteht das Team aus 750 Mitarbeitern aus über 50 Ländern an den Standorten Berlin und New York. Ganz ohne Werbung und mit einem transparenten Abomodell richtet sich Babbel an Einzelkunden. Seit 2017 gibt es auch ein Extra-Angebot für Geschäftskunden. 2016 vermeldete die Firma über eine Million zahlender Nutzer.

Weitere Informationen finden Sie auf Babbel.com