+B

Ab sofort: Babbel bietet Sprachkurse kostenlos für Schüler*innen und Studierende

Eine Vielzahl an Bildungseinrichtungen weltweit ist von den Schließungen betroffen. Laut UNESCO haben die Regierungen von bisher 15 Ländern angeordnet, aufgrund der schnellen Verbreitung des Coronavirus, Lehrveranstaltungen abzusagen.

In Deutschland sollen Schulen und Universitäten zunächst für die kommenden drei bis fünf Wochen geschlossen bleiben – eine Verlängerung ist hier nicht auszuschließen. Damit Schüler, Schülerinnen und Studierende dennoch ihre Ziele erreichen und die Motivation beim Sprachenlernen nicht verlieren, bietet Babbel einen Monat lang freien Zugang zu allen Sprachkursen der App für alle Betroffenen. Babbel stellt seit über 10 Jahren erfolgreich digitale Sprachkurse in insgesamt 14 Sprachen für Anfänger bis Fortgeschrittene bereit.

„Wir haben in den letzten Tagen viel darüber nachgedacht, was wir als Unternehmen zu der aktuellen Situation beitragen können. Die Idee, Babbel für Schülerinnen und Studierende zu öffnen, kam schließlich aus unserem Team, das dieses Projekt mit Leidenschaft und in Rekordzeit umgesetzt hat. Darauf bin ich sehr stolz und freue mich über alle, die während der Schulschließungen weiter Sprachen lernen. Unsere Mission ist es, Sprachenlernen zu ermöglichen. Auch in diesen Zeiten“, erklärt Arne Schepker, CEO von Babbel.

Sprachenlernen für alle

Babbel sieht die Aktion als wertschaffenden Beitrag zur aktuellen Situation: Die Babbel-App eignet sich sowohl für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene. Die Zeit zuhause kann mit einer Sprachlern-App nicht nur dafür genutzt werden, am Ball zu bleiben oder Lernlücken zu schließen. Die wissenschaftliche und gleichzeitig interaktive, unterhaltende Methodik hinter den Babbel-Sprachkursen kann das persönliche Interesse am Sprachenlernen grundsätzlich erhöhen.

Weitere Informationen und kostenlose Anmeldung für den Gratismonat für Schülerinnen und Studentinnen: https://de.babbel.com/de/magazine/babbel-gratis-fuer-schueler-und-studenten


Über Babbel

Mit Babbel lernen Millionen von Menschen weltweit eine neue Sprache. Die Online-Sprachkurse der Babbel-App, der virtuelle Gruppenunterricht mit Babbel Live, die Sprachreisen von Babbel Travel und Babbel für Unternehmen helfen Lernenden dabei, so schnell wie möglich echte Unterhaltungen in einer neuen Sprache zu führen. Und es funktioniert: Zahlreiche wissenschaftliche Studien, unter anderem der Yale University und der City University of New York, belegen Babbels Effektivität.

Babbel verbindet das Wissen von Sprachlernexpert:innen mit neuester Technologie: Mehr als 60.000 Lektionen mit 50 Stunden Videoinhalt und 70 Podcast-Episoden in 14 Sprachen wurden von mehr als 150 Sprachlernexpert:innen individuell für verschiedene Ausgangssprachen und Lernbedürfnisse entwickelt. Live-Sprachunterricht, Spiele und Videos runden das Sprachlernerlebnis ab. Kontinuierlich wird der Lernfortschritt analysiert und einzelne Lektionen werden auf Basis zahlreicher Daten angepasst und optimiert.

Mit Babbel kann jeder eine Sprache lernen – deshalb ist das Babbel-Team genauso vielfältig wie die Sprachkurse: 750 Mitarbeitende repräsentieren mehr als 60 verschiedene Nationalitäten, unterschiedliche Geschlechter, Herkünfte und Überzeugungen an den Standorten Berlin und New York. 2007 startete Babbel den Online-Sprachlernmarkt und ist heute, mit über zehn Millionen verkauften Abonnements, die erfolgreichste Sprachlern-App weltweit.

Weitere Informationen finden Sie auf Babbel.com